Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Empfohlen Drucken

Das Beste für Frankfurt: DIE LINKE ist erneut stärkste Kraft in der Stadtverordnetenversammlung

René Wilke  |  Mittwoch, 11. Juni 2014

René WilkeMit 30,5% ist DIE LINKE in Frankfurt (Oder) bei der Kommunalwahl erneut mit Abstand stärkste Kraft geworden.
Ein verlustreicher Sieg, denn auch in Frankfurt haben wir mit 6,9% auch herbe Verluste hinnehmen müssen.

Dennoch bleibt eines sehr selbstbewusst festzustellen: Vor 5 Jahren hatten wir ein fabelhaftes Ergebnis. Das jetzige, ist nach wie vor ein sehr, sehr gutes! Entgegen dem Landestrend, konnten wir ein Ergebnis 10% über dem Landesschnitt erreichen. Wir hatten sowohl bei der Europa- als auch bei der Landtagswahl das mit Abstand beste Wahlergebnis der LINKEN in Brandenburg und eines der besten bundesweit.

Was aber noch wichtiger ist: Nach wie vor trennen uns 7% von der zweitstärksten Partei. Es ist insgesamt ein Ergebnis, dass zwar Grund für ausführliche Analysen gibt, aber auch Anlass zu Freude und Selbstbewusstsein bietet.

Es gilt daher vor allem Danke zu sagen! Danke an all jene, die an Infoständen, beim Plakatieren, bei Steckaktionen, beim Brückenfest, bei Vor- und Nachbereitungen aber vor allem durch das persönliche Gespräch mit Bekannten und Familien und ihre Stimme dazu beigetragen haben, dass wir als größte Fraktion, mit 14 Stadtverordneten, in die neue Stadtverordnetenversammlung eingezogen sind. Eine sehr gute Mischung als erfahrenen Leistungsträger und neuen, frischen Köpfen ist uns gelungen.

Schon jetzt haben wir mit unserer hervorragenden KandidatInnen-Liste die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Sie alle haben uns sehr bereichert, uns noch stärker und besser gemacht. Viele von ihnen werden die Fraktion als Sachkundige Einwohner unterstützen und begleiten. Sie alle bleiben nah an unserer Seite.

Mit der Konstituierung der Stadtverordnetenversammlung beginnt nun die Arbeit. Neben den Vorbereitungen für die Landtagswahl wird unsere Fraktion sofort damit beginnen die politischen Vorhaben der nächsten Monate zu planen, um möglichst schnell mit der Umsetzung unseres Wahlprogramms zu beginnen. Wir sind fest entschlossen mit konkreter Arbeit für die Zukunft unserer Stadt, dem Vertrauen und dem Votum der WählerInnen zu entsprechen. Persönlich freue ich mich auf die neue Herausforderung und Aufgabe als Fraktionsvorsitzender, ebenso wie auf die Landtagswahl und den Kampf um das Direktmandat! Es ist ein klares Signal an alle FrankfurterInnen, dass ich sowohl in der Stadtverordnetenversammlung als auch im Landtag für die Menschen hier, für unsere Stadt, für Frankfurt arbeiten und mich einsetzen werde!

Dabei hoffe ich wie in der Vergangenheit auf eure Unterstützung! Denn damit – das haben die vergangenen Jahre gezeigt – kann alles Gelingen!

Es liegt also an uns. Packen wir's an!

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion soll der sachlichen Auseinandersetzung mit dem Thema dienen, welches im obigen Beitrag behandelt wird. Bitte behandeln Sie andere Kommentator_innen so, wie Sie auch selbst behandelt werden möchten.
Kommentare, die unsachlich sind oder Menschen in irgendeiner Weise diskriminieren und/oder beleidigen, werden gelöscht.


Sicherheitscode
Aktualisieren

DIE LINKE: Nachrichten

Start | Impressum | Kontakt | DIE LINKE. Frankfurt (Oder) (2014) | Powered by Joomla! | Basis-Template: Vadim Reimer (2009)