Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE Sozialberatung

Frankfurt (Oder) ist seit Jahren die Stadt mit dem größten Niedriglohnsektor in Brandenburg und besonders ausgesprägter Kinderarmut. Hartz IV wird nur in „Bürgergeld“ umbenannt, bleibt aber weiterhin eine staatliche Armutsfalle. Das Rentensystem bietet vielen keine Rente mehr, die zum Leben reicht. Viele Menschen hier sind von den hohen Preissteigerungen an der Ladenkasse und den erhöhten Energiekosten beim Wohnen betroffen.

Wir kämpfen als LINKE seit Jahren für eine sanktionsfreie Mindestsicherung, hohe Löhne, gute Arbeitsbedingungen und eine gerechtere Besteuerung, bei der Arme entlastet und Reiche mehr zur Kasse gebeten werden.

Solange wir das noch nicht erreicht haben, ist praktische Hilfe für alle Menschen wichtig, die gerade Schwierigkeiten haben um die Runden zu kommen und größtenteils im Stich gelassen werden. Viele Menschen mit geringem Einkommen sind anspruchsberechtigt, auch ohne Hartz IV!

Deswegen bieten wir jeden Freitag in unseren Räumlichkeiten eine kostenfreie Sozialberatung an und unterstützen so gut es geht, um jede noch so kleine Möglichkeit für Betroffene auszuschöpfen.

Für diejenigen, die Freitag vormittag keine Zeit haben, kann per Telefon oder E-Mail ein alternativer Termin vereinbart werden.

Themen unserer Sozialberatung

Arbeitslosengeld I

  • Fragen rund um zur Arbeitslosigkeitsmeldung
  • Leistungsumfang und Berechnung
  • Eingliederungsvereinbarungen

Arbeitslosengeld II („Hartz IV“ / „Bürgergeld“)

  • auch für Arbeitnehmer:innen mit niedrigem Lohn
  • Einmalzahlungen möglich
  • Beantragung von Darlehen in Notsituationen
  • Nebenkostennachzahlung
  • Zuschüsse für Schulkosten (Klassenfahrten, Material etc.)

Kinderzuschlag

  • maximale Unterstützung von 229 € pro Kind bei Eltern mit geringem Einkommen

Unterhaltsvorschuss

  • Vorschuss der Unterhaltszahlungen durch das Amt bei Alleinerziehenden

Wohngeld & Heizkostenzuschlag

  • Zuschuss zur Miete oder zu Heizkosten

Grundsicherung im Alter („Mindestrente“)

  • Erhöhung zu geringer Renten

Sozialberatung
Freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr oder nach Vereinbarung

DIE LINKE. Frankfurt (Oder)
Berliner Straße 38
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0152 02031077
E-Mail: joachim.wawrzyniak@dielinke-ffo.de


und Begleitung zum Jobcenter.

Telefonische Beratung erhalten Sie bei Joachim Wawrzyniak unter:  0152 02031077.


Termine

  1. Termine Kreisvorstand
    18:00 - 20:00 Uhr
    Frankfurt (Oder), Kreisgeschäftsstelle DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

    Kreisvorstandssitzung

    Der Kreisvorstand berät sich regelmäßig mittwochs parteiöffentlich in der Kreisgeschäftsstelle, Berliner Straße 38, 15230 Frankfurt (Oder), ab 18:00 Uhr. Alle Mitglieder der LINKEN sind herzlich eingeladen, der Sitzung beizuwohnen. Wenn Anliegen bestehen, die nicht durch die vorgeschlagene Tagesordnung abgedeckt werden, bitte kurz eine E-Mail an... mehr

    In meinen Kalender eintragen

Der Rote Hahn

Aktuelle Ausgabe 05.2022

AG Der Rote Hahn - DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

Anschrift

DIE LINKE. Frankfurt (Oder)
Berliner Straße 38
15230 Frankfurt (Oder)

Alle anderen Kontaktmöglichkeiten bleiben unverändert.

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle

Dienstag: 10:00 – 16:00 Uhr
                   13:00 – 16:00 Uhr (Kassenzeit)
Mittwoch: 17:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 – 10:00 Uhr
Freitag: 10:15 – 13:00 Uhr (Sozialberatung)

Die Kreisgeschäftsstelle befindet sich in der Berliner Straße 38 in 15230 Frankfurt (Oder)