Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kreisvorstand

DIE LINKE feiert Brückenfest am 1. Mai mit Onlineausgabe

Leider findet das Brückenfest aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt an der Oderpromenade statt. Dafür haben Kreisverband und Landesverband der LINKEN die 28. Ausgabe des Brückenfestes als Onlineausgabe geplant.

Link zum digitalen Brückenfest auf Youtube

„Was in diesen Tagen fehlt, ist ein gemeinsamer Ort, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich zu verständigen. Ein Ort dafür war immer das Brückenfest“, so LINKEN-Kreisvorsitzender Stefan Kunath.

Leider findet das Brückenfest aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt an der Oderpromenade statt. Dafür haben Kreisverband und Landesverband der LINKEN die 28. Ausgabe des Brückenfestes als Onlineausgabe geplant.

Der Hauptteil bildet eine Gesprächsrunde zur Kinder- und Familienpolitik in Zeiten von Corona. An der Runde nehmen teil:

·        Jacqueline Eckardt, Kinderbeauftragte von Frankfurt (Oder)

·        Kathrin Dannenberg, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Landtag Brandenburg

·        sowie René Wilke, Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder)

Der Kreisvorsitzende der LINKEN Frankfurt (Oder) Stefan Kunath moderiert.

„Das Brückenfest war schon immer ein Familienfest. Deshalb wollten wir die Situation von Kindern und Familien in den Fokus rücken. Wie gehen Kinder und Familien mit dieser Situation um? Welche Auswirkungen haben Schulschließungen auf die Schere zwischen Arm und Reich? Welche Szenarien zum Einstieg in einen regulären Kita- und Schulbetrieb gibt es? Wie stellen wir sicher, dass sich der Wiederaufbau sozial gestaltet und systemrelevante Berufe endlich einen gerechten Lohn erhalten?“, umreißt Stefan Kunath die Kernfragen.

Aufnahmeort der Diskussion ist die Kulturmanufaktur Gerstenberg. „Viele Kulturschaffende durchleben eine existenzbedrohende Zeit. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit mit der Kulturmanufaktur Gerstenberg wenigstens ein kleiner Beitrag sein kann, um Kunstschaffende in Frankfurt zu unterstützen“, so Stefan Kunath.

Ebenfalls in der Kulturmanufaktur Gerstenberg aufgenommenen wurde der Auftritt der beiden lokalen Künstler Lunya und Ray Carter. Zugeschaltet ist zudem Manja Präkels, die zusammen mit Mitgliedern der Brandenburger LINKEN aus ihrem Nachwenderoman „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ eine Lesung durchführt. Den kulturellen Höhepunkt bilden Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra. Sie sind von Berlin aus zugeschaltet. Sie waren bereits im Jahr 2012 Hauptgast auf dem traditionellen Brückenfest.

Hinzu kommen politische Grußbotschaften von der Parteivorsitzenden Katja Kipping, von der Bundestagsabgeordneten Sahra Wagenknecht sowie vom Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im EU-Parlament Martin Schirdewan.


Termine

  1. DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

    Erkner, Stadthalle Erkner Kreisverband LOS und Frankfurt (Oder)

    Wahlkreisversammlung & Mitgliederversammlung

    Am 26.09.2020 wählen die LINKEN Kreisverbände Frankfurt (Oder) und Oder-Spree ihre*n gemeinsamen Direktkandidat*in zur nächsten Bundestagswahl im Wahlkreis 63. Darüber hinaus wählen beide Kreisverbände separat ihre Vertreter*innen für die Landesvertreter*innenversammlung, die die Landesliste der LINKEN Brandenburg zur nächsten Bundestagswahl... mehr

    In meinen Kalender eintragen