Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kreisvorstand

Einladung zum Neujahresempfang: Gemeinsam Brücken bauen

Oderbrücke. Stadtbrücke. Grenzbrücke. Brücke des Friedens.
Wir Frankfurterinnen und Frankfurter haben viele Namen für unser wichtigstes Wahrzeichen.

Wir laden alle ein zum gemeinsamen Brücken bauen. Durch Aufmerksamkeit für unsere Mitmenschen, Lust auf Politik machen und gemeinsame Erfolge. Wir wollen Menschen zusammenbringen, an einem Frankfurt arbeiten, in dem jede und jeder seinen Platz hat, egal welches Einkommen, egal welche Herkunft.

In kleinen Schritten wollen wir Frankfurter LINKE helfen, dass unsere Stadt einen großen Schritt macht: Zu einem Ort, der offen und freundlich ist, in dem niemand hängen gelassen wird, in dem Hass keine Chance hat, in dem zu leben ein Gewinn ist. Ein Frankfurt, an dem sich der Rest der Republik ein Beispiel nehmen kann.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Neujahrsempfang am 15. Januar 2020 um 18:00 Uhr in das Kleist Forum, Platz der Einheit, 15230 Frankfurt (Oder) ein.

---
Mit Redebeiträgen von …
• Sandra Seifert / Fraktionsvorsitzende DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder)
• Stefan Kunath / Kreisvorsitzender DIE LINKE Frankfurt (Oder)

und einer Talk-Runde mit …
• Anja Mayer / Landesvorsitzende DIE LINKE Brandenburg
• Sebastian Walter / Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Landtag Brandenburg
• Bettina Fortunato / Mitglied im Landtag Brandenburg, Wahlkreis Märkisch-Oderland und Frankfurt (Oder)

Dazu gibt es Alternative Synth Pop von der deutsch-polnischen Künstlerin Lunya.


Aktuell

  1. 20:30 - 22:00 Uhr
    Frankfurt (Oder), WG Bar

    Der LINKE Stammtisch >> ABGESAGT

    Aufgrund der derzeitigen Pandemielage wurde der Stammtisch abgesagt! Themenschwerpunkt: Helenesee mehr

    In meinen Kalender eintragen

Stefan Kunath & René Wilke

Livestream zur Stadtentwicklung mit René Wilke & Stefan Kunath

Frankfurt (Oder) befindet sich in einem Umbruch: die Einnahmen der Stadt sinken durch Corona- und Wirtschaftskrise, die Beigeordnetenstelle für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr ist immer noch nicht besetzt und René Wilke hat als Oberbürgermeister ein Strategiepapier vorgelegt, worin er zur Prioritätensetzung aufruft und Vorschläge unterbreitet.... Weiterlesen