Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE Sozialberatung

Neben den großen politischen Forderungen nach einer sankionsfreien Mindestsicherung und einer würdigen Rente für alle Bürger:innen helfen wir auch vor Ort.

Beratungsangebot zu Arbeitslosengeld I und II, Mindestsicherung im Alter 
Freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr

DIE LINKE. Frankfurt (Oder)
Zehmeplatz 11
15230 Frankfurt (Oder)
5. Etage, Telefon: 0335 / 400 20 47

und Begleitung zum Jobcenter.

Telefonische Beratung erhalten Sie bei Joachim Wawrzyniak unter:  0152 02031077.

Weitere Informationen gibt es hier: DIE LINKE hilft!

Politisches aus Kreisverband und Fraktion


Stefan Kunath & Jan Augustyniak

Schriftliche Anfrage: Bundespolizeiübung im ehemaligen Kleist-Theater/Musikheim

Anfang Juni 2020 fand im ehemaligen Kleist-Theater eine Übung der Bundespolizei statt. Sie trainierte das Vorgehen gegen bewaffnete Täter oder Tätergruppen in geschlossenen Gebäuden. Das ehemalige Kleist-Theater / Musikheim im Stadtteil West steht unter Denkmalschutz. Nach Einschätzung der Fragestellenden verbinden viele Frankfurterinnen und... Weiterlesen


Stefan Kunath

Landesregierung gefordert: Rahmenkonzept für grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung nötig

„Lasst uns einander unterstützen, anstatt uns durch die Grenze das Leben schwer zu machen. Wenn das Słubicer Krankenhaus seine Versorgungsgrenze erreicht, sollte das Frankfurter Klinikum schnell und unkompliziert die Fälle übernehmen. Zugleich muss die Quarantänepflicht für medizinisches Personal und Pflegekräfte aus Polen aufgehoben werden. Das... Weiterlesen


Kreisvorstand

DIE LINKE feiert Brückenfest am 1. Mai mit Onlineausgabe

Leider findet das Brückenfest aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt an der Oderpromenade statt. Dafür haben Kreisverband und Landesverband der LINKEN die 28. Ausgabe des Brückenfestes als Onlineausgabe geplant. Link zum digitalen Brückenfest auf Youtube „Was in diesen Tagen fehlt, ist ein gemeinsamer Ort, um miteinander ins... Weiterlesen


Stefan Kunath

Solidarität zwischen Frankfurt und Słubice in Zeiten von Corona

Anlässlich der Debatte um Grenzöffnung zwischen Deutschland und Polen während der Corona-Pandemie erklärt Stefan Kunath, Kreisvorsitzender: „Wir begrüßen sehr, dass beide Verwaltungen der Doppelstadt für eine kontrollierte Grenzöffnung eintreten. Dies wird der Lebensrealität vieler Familien, Berufspendler und Schüler unserer Doppelstadt gerecht,... Weiterlesen


Kreisvorstand

Heraus zum Internationalen Frauenkampftag!

Der 8. März ist Internationaler Frauentag! Feiern, streiken, weiterkämpfen: Gegen jede Diskriminierung und für uneingeschränkte Gleichberechtigung. Wir demonstrieren mit ViaSorority: Heute, 15:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz Weiterlesen


Stefan Kunath

Bilinguale Grundschule? Nichts konkretes von der Bildungsministerin

Im Dezember des vergangenen Jahres teilte die Bildungsministerin dem Landtag mit, dass in Frankfurt (Oder) ein bilinguales deutsch-polnisches Grundschulangebot aufgebaut werden soll. Am Tag der offenen Tür der Grundschule Mitte im Februar konnte ein entsprechendes Angebot für einen bilingualen Unterricht aber nicht vorgestellt werden. Die... Weiterlesen


Stefan Kunath

Droht Schließung der Schwimmhalle in Frankfurt (Oder)?

Zwei Mitglieder der CDU-Fraktion haben beim Besuch der Schwimmhalle festgestellt, dass nicht nur das undichte Becken ein Problem ist, sondern auch die veraltete Technik und die unzureichende Wärmedämmung. „DIE LINKE Frankfurt (Oder) nimmt erfreut zur Kenntnis, dass die CDU-Fraktion nun auf demselben Kenntnisstand ist, wie zuvor bereits geschätzte... Weiterlesen


Stefan Kunath

Schriftliche Anfrage: IT-Sicherheit der Stadtverwaltung

Die Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel waren von einer kritischen Sicherheitslücke einer eingesetzten Software des Herstellers Citrix betroffen (siehe: https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/01/brandenburg-havel-cyberangriff-stadtverwaltung-potsdam.html). Weltweit setzen viele öffentliche Verwaltungen diese Software ein. Die aktuellen... Weiterlesen


Josef Lenden

Schriftliche Anfrage: Niederflurbahnen in Frankfurt (Oder)

Am 27. April 2017 entschieden die Stadtverordneten von 2018 bis 2022 dreizehn neue Niederflurbahnen für 34,8 Mio. Euro angeschafft werden sollen. Leider rollt bis heute noch nicht eine dieser neuen Straßenbahnen durch Frankfurt (Oder). Am 22.11.2019 schrieb MOZ-Redakteur Thomas Gutke in dem Artikel „Straßenbahnkauf wird zum Geduldsspiel“ über die... Weiterlesen


Stefan Kunath

Frankfurter LINKE tritt Kindercharta bei

„Die Kindercharta ist das jüngste positive Beispiel für gelungene Bürgerbeteiligung. Ihre Umsetzung im Alltag ist Auftrag an uns Erwachsene. Wir Frankfurter LINKEN treten der Kindercharta bei und stellen uns diesem Auftrag“, erklärt Stefan Kunath, Kreisvorsitzender der Frankfurter LINKEN. „Wir wünschen uns, dass weitere Einrichtungen folgen, denn... Weiterlesen


Aktuell


Stefan Kunath

Krisengespräch: Sichere, soziale und gerechte Zukunft?

Stefan Kunath (Bundestagskandidat DIE LINKE) hat zum Corona-Krisengespräch geladen: mit Sebastian Walter (MdL, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Landtag) und Isabelle Vandre (MdL DIE LINKE, u.a. Sprecherin für Hochschul-, Kultur-, Jugend-, Wohnungs- und Mietenpolitik) Seit mehreren Wochen befinden wir uns in einem Lockdown-Light und es ist kein... Weiterlesen


Tom Berthold & Stefan Kunath

Gewusst wie: Soziale Wohnungspolitik

In Frankfurt gibt es Bedarf an preisgünstigem Wohnraum: Jede:r vierte Frankfurter:in ist von Armut gefährdet. Jede:r fünfte Frankfurter:in in Vollzeitbeschäftigung arbeitet im Niedriglohnbereich. Zudem ziehen mehr Menschen aus Berlin und dem Berliner Umland nach Frankfurt. In Zukunft gibt es außerdem einen Mehrbedarf an alters- und... Weiterlesen


Stefan Kunath & René Wilke

Livestream zur Stadtentwicklung mit René Wilke & Stefan Kunath

Frankfurt (Oder) befindet sich in einem Umbruch: die Einnahmen der Stadt sinken durch Corona- und Wirtschaftskrise, die Beigeordnetenstelle für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr ist immer noch nicht besetzt und René Wilke hat als Oberbürgermeister ein Strategiepapier vorgelegt, worin er zur Prioritätensetzung aufruft und Vorschläge unterbreitet.... Weiterlesen