Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jan Augustyniak

Schriftliche Anfrage: Kosten und Zuständigkeit für die Absperrmaßnahmen Helenesee

Am 21. Mai 2021 hat das Landesbergbauamt aus Sicherheitsgründen die Sperrung der Strände am Helenesee per Allgemeinverfügung veranlasst.

In der Woche ab dem 7. Juni 2021 wurden insgesamt 200 Bauzaunfelder gestohlen, die u.a. zur Sperrung der Strandzugänge gedacht waren. Der entstandene Schaden wird, laut Polizeibericht, auf knapp 2000 Euro geschätzt.

Ich frage daher die Stadtverwaltung:

  1. Wer trägt die Kosten für die Absperrmaßnahmen am Helenesee?
  2. Wer kommt für die Kosten der entwendeten Zaunfelder sowie für die Neubeschaffung der Zaunfelder auf?
  3. Wie oft wurde bzw. werden die Absperrmaßnahmen an den Strandzugängen auf ihre Funktionalität und Standsicherheit etc. kontrolliert und wenn ja, durch welche Behörde?
  4. Ergeben sich gegenwärtig Kosten oder andere Aufwendungen für die Stadtverwaltung durch die Absperrmaßnahmen an der Helene? Wenn ja, welche?

 

Dateien


Aktuell

  1. DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

    1. Tagung des 8. Kreisparteitages | ABGESAGT

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Fraktion
    18:00 Uhr
    Frankfurt (Oder), Oderturm Fraktion DIE LINKE. / BI Stadtumbau

    Fraktionssitzung

    Fraktionssitzung der Fraktion DIE LINKE. / BI Stadtumbau in der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder). mehr

    In meinen Kalender eintragen

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle

         Dienstag: 10:00 – 13:00 Uhr
                           13:00 – 16:00 Uhr
                           (Kassenzeit)

    Donnerstag: 09:00 – 10:00 Uhr

            Freitag: 10:15 – 13:00 Uhr
                           (Sozialberatung)

Die Kreisgeschäftsstelle befindet sich am Zehmeplatz 11 in 15230 Frankfurt (Oder)

Der Rote Hahn

Aktuelle Ausgabe 10.2021

DIE LINKE. Frankfurt (Oder) AG Der Rote Hahn