Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE Sozialberatung

Viele Beschäftigte sind von der Corona-Krise betroffen, am stärksten die Niedriglöhner, Teilzeitbeschäftigten und Minijobber. Derzeit gehen die Anfragen bei der Agentur für Arbeit durch die Decke. Der Zugang zu Grundsicherung und Hartz IV ist erleichtert worden, die Prüfung der Bemessungsgrenze für die Wohnungsgröße entfällt für die Dauer von sechs Monaten. Jetzt zählt schnelle und unbürokratische Hilfe. Dabei wollen wir durch unsere telefonische Beratung unterstützen.

Telefonische Beratung erhalten Sie bei Joachim Wawrzyniak unter:  0152 02031077.

Politisches aus Kreisverband und Fraktion


Sandra Seifert

Schriftliche Anfrage: Fortschreibung Sozialplanung – sozialpolitische Grundziele aktiv mitgestalten

Im aktuellen Strategiepapier des Oberbürgermeisters und seiner Verwaltungsspitze „Die Stadt aktiv gestalten – gerade jetzt! Ein Strategiepapier bis 2035“ wird in Aussicht gestellt, dass noch in diesem Jahr die Fortschreibung der Sozialplanung in Angriff genommen und zur Diskussion gestellt werden soll. Darüber hinaus sollen Anfang nächsten Jahres... Weiterlesen


Stefan Kunath

Die Antwort auf die Corona-Krise ist nicht Hass. Die Antwort auf die Corona-Krise lautet Solidarität!

Rede zum Tag der Erinnerung und Mahnung am 12.09.2020 - es gilt das gesprochene Wort - Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen, mit unserem heutigen Tag wollen wir unseren Anteil leisten, dass die Geschichte nicht verblasst, dass sich Geschichte nicht wiederholt. Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Im Jahr 2020... Weiterlesen


Stefan Kunath & René Wilke

Livestream zur Stadtentwicklung mit René Wilke & Stefan Kunath

Frankfurt (Oder) befindet sich in einem Umbruch: die Einnahmen der Stadt sinken durch Corona- und Wirtschaftskrise, die Beigeordnetenstelle für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr ist immer noch nicht besetzt und René Wilke hat als Oberbürgermeister ein Strategiepapier vorgelegt, worin er zur Prioritätensetzung aufruft und Vorschläge unterbreitet.... Weiterlesen


Stefan Kunath

Schriftliche Anfrage: Daten aus Fahrrad-Zählstellen und Ausbau der doppelstädtischen Radwege-Infrastruktur

Wer sich in Bus und Bahn vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus fürchtet, dem steht das Fahrrad als Alternative zur Verfügung. Aber auch Autofahrerinnen und Autofahrer greifen häufiger zum Fahrrad. Statt mit dem Auto in den Sommerurlaub zu fahren, haben in diesem Jahr mehr Menschen ihr erspartes Urlaubsgeld in ein neues Fahrrad investiert. Auch... Weiterlesen


Stefan Kunath

Politische Bildung für die AfD: Warum Karl Marx kein Antisemit war

Karl Marx sei Antisemit gewesen. Seine Büste müsse aus dem Frankfurter Stadtbild verschwinden, so die Frankfurter AfD in einer Anfrage zur Frankfurter Stadtverordnetenversammlung am 3. September 2020. Sie bezieht sich auf Aussagen von Karl Marx in seiner Schrift ‚Zur Judenfrage‘. Höchste Zeit für eine Nachhilfestunde in Marx-Exegese. War Karl Marx... Weiterlesen


Stefan Kunath

Heraus zur Frankfurt-Słubice-Pride - Vielfalt und Freundschaft in Europa blühen lassen!

Ein LINKER Aufruf zur Pride-Demo am 05. September 2020 in Frankfurt & Słubice! Weltweit steht queeres Leben wieder vermehrt unter Druck, auch in Polen. Die homofeindlichen Parolen der politischen Rechten während des Präsidentschaftswahlkampf und die zunehmende staatliche Repression gegen LSBTI-Aktivist*innen machen deutlich, dass weder von... Weiterlesen


Stefan Kunath

Frankfurt ist kein Spielball für windige Investoren

Der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung ist einer Empfehlung unseres Oberbürgermeisters René Wilke (DIE LINKE) gefolgt, das Bauprojekt auf dem Brückenplatz mit den derzeitigen Investoren abzubrechen. Dazu Stefan Kunath: „Frankfurt musste zeigen, dass wir uns von unseriösen Investoren nicht länger an der Nase herumführen lassen. Das war... Weiterlesen


Stefan Kunath

CDU gefährdet Zukunftsgestaltung der Stadt

Stefan Kunath (Kreisvorsitzender) kommentiert die Forderung der CDU in der Märkischen Oderzeitung, 200 Stellen innerhalb von 10 Jahren in der Verwaltung streichen zu wollen:  „Würde sich die Verwaltung von Peter Wolff beraten lassen, ihr wäre nicht mehr zu helfen. Einerseits 200 Stellen streichen wollen, andererseits schnellere... Weiterlesen


Bozidarka Preuß-Bojcic & Stefan Kunath

Städtischer Pflegedienst: Kein Verständnis für Abwicklung

Die Stadt Frankfurt (Oder) hat für viele überraschend den ambulanten Pflegedienst einer städtischen Gesellschaft aufgegeben und den Beschäftigten falsche Hoffnungen gemacht. Dies kritisieren stellvertretende Kreisvorsitzende Bozidarka Preuß-Bojcic und Kreisvorsitzender Stefan Kunath in einer gemeinsamen Pressemitteilung: „Wir haben schlichtweg... Weiterlesen


Stefan Kunath & Jan Augustyniak

Schriftliche Anfrage: Bundespolizeiübung im ehemaligen Kleist-Theater/Musikheim

Anfang Juni 2020 fand im ehemaligen Kleist-Theater eine Übung der Bundespolizei statt. Sie trainierte das Vorgehen gegen bewaffnete Täter oder Tätergruppen in geschlossenen Gebäuden. Das ehemalige Kleist-Theater / Musikheim im Stadtteil West steht unter Denkmalschutz. Nach Einschätzung der Fragestellenden verbinden viele Frankfurterinnen und... Weiterlesen


Termine

  1. DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

    Erkner, Stadthalle Erkner Kreisverband LOS und Frankfurt (Oder)

    Wahlkreisversammlung & Mitgliederversammlung

    Am 26.09.2020 wählen die LINKEN Kreisverbände Frankfurt (Oder) und Oder-Spree ihre*n gemeinsamen Direktkandidat*in zur nächsten Bundestagswahl im Wahlkreis 63. Darüber hinaus wählen beide Kreisverbände separat ihre Vertreter*innen für die Landesvertreter*innenversammlung, die die Landesliste der LINKEN Brandenburg zur nächsten Bundestagswahl... mehr

    In meinen Kalender eintragen